Evaluierung psychischer Belastungen im Unternehmen

Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz wurde am 1.1.2013 novelliert. Die Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen ist jetzt im Gesetz vorgeschrieben. Unternehmen sind darin verpflichtet, psychische Belastungen mit geeigneten Verfahren zu messen, zu bewerten und bei psychischen Fehlbelastungen Maßnahmen zu setzen, um diese zu reduzieren.

Wir als vom BÖP zertifizierte ArbeitspsychologInnen garantieren Ihnen die fachlich kompetente, normgerechte und den geltenden Qualitätsstandards entsprechende Umsetzung dieser arbeitspsychologischen Maßnahmen.

Um diese Vorgaben in Ihrem Betrieb so zu nützen, dass sowohl die gesetzlichen Bedingungen erfüllt sind und gleichzeitig Ihr Unternehmen und Ihre MitarbeiterInnen insgesamt von einer Steigerung des Wohlergehens im Betrieb profitieren, bieten wir Ihnen an:

eine Evaluierung in Ihrem Betrieb durchzuführen,

darüber hinaus in Workshops Schritte mit Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen zu erarbeiten, deren Umsetzung zu einer Steigerung der Qualität von Arbeitsprozessen und deren Ergebnissen führen.

Wir evaluieren psychische Belastungen in Unternehmen und erarbeiten gemeinsam mit Führungskräften und Mitarbeiter/-innen Maßnahmen und Lösungen gemäß den Vorgaben des Arbeitnehmer/-innenschutzgesetzes.

Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch zu den Themen:

Gesetzliche Bedingungen (ASchG)
Geltende Normen (DIN EN ISO 10075)
Arbeitspsychologische Qualitätsstandards